AV-Glossar
  • DALI

    DALI steht im Bereich der Lichtsteuerung für Digital Addressable Lighting Interface. Es handelt sich um einen von der Lichtindustrie definierten Schnittstellenstandard für Lichtsteuerungslösungen, der für Planer, Architekten und Anwender die Kompatibilität der DALI konformen Geräte unterschiedlicher Hersteller sicherstellen soll.

  • dB

    dB, auch dB(A), die Kurzform für Dezibel, beschreibt als Verhältniszahl den Geräuschpegel bzw. die Lautstärke.

  • Diffusor

    Diffusoren in der Raumakustik sind Bauelemente die zur Optimierung der Raumakustik eingesetzt werden. Sie sollen die negativen Elemente des Schalls vermindern, indem sie die Schallwellen zerstreuen.

  • Diffusität

    Die Diffusität, auch Schalldiffusität genannt, beschreibt den Grad der Zerstreuung/Verteilung des reflektierenden Schalls im Raum über die Zeit. Eine höhere Diffusität kann beispielsweise, um z. B. den Raum scheinbar größer wirken zu lassen, durch den Einsatz von Diffusoren und die Lenkung der Schallwellen erreicht werden oder auch künstlich durch Halleffekte aus Lautsprechern.

  • Digital Signage

    Digital Signage („digitale Beschilderung“) beschreibt die Verbreitung von Werbe- und Informationsinhalten auf digitalen Wiedergabemedien, wie „elektronische Plakate“ (siehe Display, Large Format Display, Videowänden oder seltener als Großbildprojektion) in öffentlichen Bereichen, Geschäften (Instore Marketing), als digitale Türbeschilderung oder in Form von Informationssäulen. Digital Signage ist häufig an Bahnhöfen und Flughäfen zu finden.

  • DMX

    Die engl. Abkürzung DMX steht für Digital Multiplex, ein Begriff aus der Lichttechnik, der für ein digitales Steuerungsprotokoll in der Bühnen- und Veranstaltungstechnik steht. Beim Einsatz von intelligenter Beleuchtung, nicht nur im professionellen Bühnenbereich, sondern auch in Bürogebäuden und Wohnhäusern, können über DMX beispielsweise Lichteffekte wie Helligkeit oder Lichtfarbe/ Farbtemperatur gesteuert werden.

  • Dome-Kamera

    Eine Domekamera ist eine Videokamera, die in ein kuppelförmiges Gehäuse integriert ist. Eingesetzt werden Domekameras zum Beispiel in Videoüberwachungssystemen oder bei Präsentationen.

  • DVI

    DVI (Digital Visual Interface) ist eine elektronische Schnittstelle zur Übertragung von Videodaten, entwickelt von der Digital Display Working Group (DDWG). DVI entwickelte sich zu einem Standard für den Anschluss von TFT-Monitoren an die Grafikkarte eines Computers. Es gibt Fernseher, die über einen DVI-Eingang Signale von digitalen Quellen, etwa Computer oder DVD-Player, verarbeiten. In der Unterhaltungselektronik ist die HDMI-Schnittstelle wesentlich weiter verbreitet.

Copyright avilux – audiovisuelle systeme e.K. 2021 (4.9.20.1)